Home
Aktuell
Wo sonst?
Bürgeranträge
Wissen
Bücher leihen
Ackerwildkräuter
Landwirtschaft
Öffentliches Grün
Private Gärten
ImkerInnen helfen
Aktuelle Projekte
Ältere Projekte
Bienenkorb
Grüner Sonntag
Nisthilfen
Schmetterlingswiese
Info-Stand
Kinderstuben
Obstwiese
Herzenssache
Wegrain
Blühstreifen
Insekten-Weide
Fotogalerien
Organisationen
Sponsoren
Presse
Kontakt
Login
Impressum
 


Im Frühjahr wird es blühen:

Eine Obstwiese für Biene,
               Schmetterling und Hummel!



Mitte Oktober 2008 haben wir damit begonnen, eine sonnig gelegene Obstwiese zur Verbesserung der lokalen Insekten- und Pflanzen-Welt herzurichten, sie ökologisch aufzuwerten.

Aus diesem Grund werden die auch die knorrigen alten Obstbäume nicht alle durch neue, junge Hochstämme ersetzt werden. Ihre borkige Rinde bietet unzähligen Insekten ein Winterquartier. 

Knapp 4.000 m² groß ist die in Königswinter gelegene Obstwiese, Teil eines insgesamt über 10.000m² großen Areals.
Es gibt noch genügend "Freiraum", um dann im Frühjahr 2009 den sonnenhunrigen Bienen, Schmetterlingen und Hummeln geeignete Blüh- und Fraß-Pflanzen anbieten zu können.


Norbert Marxen, neu im Kreise der Netzwerker und Pächter der Obstwiese, wird hier im Frühjahr auch einen Kräutergarten und allerlei nützliche Schmetterlingspflanzen zum blühen bringen.
Die aus dem Schnittholz zusammengetragenen "Igelverstecke" werden dann vielleicht schon mit Wicken, Zaunwinde und Erbsen überwachsen sein...

Eine spezielle Saatmischung  wird zwischen die,
nun bereits geschnittenen und ausgelichteten Obstbäume, gesät werden. 

Als Hobbyfotograph wird Herr Marxen eigens eine Foto-Reportage über die Entstehung seiner "blühenden Landschaft" erstellen. 

                  Wir dürfen gespannt sein!

Er will die langen Winterabende unter anderem  dazu  nutzen, sich auch in die Thematik der Schmetterlinge und deren Fraßpflanzen einzuarbeiten. 


Eine "offene Gartenpforte" soll bald die vorbeisparzierenden Menschen von der Schönheit und der zweifachen Nützlichkeit eines "halbwilden Gartens" überzeugen.

So, wie auf dem obrigen Foto: liegengelassenes Fallobst dient  - neben Wespen und Vögeln - auch der Skorpionfliege als energiereiches Cocktail. Fallobst ist nützlich - Skorpionfliegen sind wunderschön!  

Wir werden Herr Marxen - wie bei uns üblich - nach allen Kräften bei seinen Vorhaben unterstützen.
Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner "blühenden Obstwiese" !   

Bis dahin müssen sich "Spinner" und "Schwärmer" noch etwas von imaginären Blüten ernähren:

                  www.schmetterlings-garten.de

www.entomologie.de

        www.schmetterling-raupe.de

                      www.schmetterlinge.ch

                   www.geocities.com/europeanbutterflies

www.schmetterlinge.at

           www.insektenbox.de/schmet.htm

                        www.nafoku.de/butfly/butfly.htm

       www.nabu-schmetterlinge.de

www.lepidoptera.ch

       www.heimische-schmetterlinge.de

  www.faunistik.net/DETINVERT/LEPIDOPTERA/lepidoptera.html

www.toyen.uio.no/norlep

www.funet.fi/pub/sci/bio/life/insecta/lepidoptera/index.html
 

 

 
 

Aktuelle Termine finden Sie hier...


Kunstforum Palastweiher unterstützt Netzwerk

          mehr Infos...


Naturnaher Grünzug am Limperichsberg

demnähst mehr Infos...


Wildbienen am Limperichsberg

  Wir sind dabei...

 lokal-pragmatisch!


 

NaturErlebnisGarten

Beachten Sie bitte auch die aktuellen Informationen vor Ort !

Eine Insel naturnah...

Bei uns kann man

Bücher ausleihen !


 Wenn Licht                           zur Falle wird:

 


 Wildbienenstände
              für
     Königswinter

[mehr Infos...]