Home
Aktuell
Wo sonst?
Bürgeranträge
Wissen
Bücher leihen
Ackerwildkräuter
Landwirtschaft
Öffentliches Grün
Private Gärten
ImkerInnen helfen
Aktuelle Projekte
Wildbienen am Limperichsberg
Naturnaher Garten
Streuobstwiese Hartenberg
Unterricht Grundschulen
Wildbienenstände
Ältere Projekte
Fotogalerien
Organisationen
Sponsoren
Presse
Kontakt
Login
Impressum
 


Allerwelts Stiefmütterchen:    Wir bekamen Gelegenheit,  der Rektorin  Frau Müller-Luhnau und Ihrem Kollegium sowie bereits einigen Eltern unser Netzwerk, seine Ziele und Projekte vorzustellen.  Dabei war auch das in Königswinter schier wachsende "Stiefmütterchen / Naturnah gestaltete Grünflächen im öffentlichen Raum" ein  Thema unseres Bildvortrages.

Zum Begreifen nah:  Ausgehend vom gartenbaulichen Engagement der Schule, angeführt von Cornelia Weiß, wurde wenig später der Gedanke an einen "Naturgarten" geboren, in dem sich - öffentlich demonstriert - die Kinder und Jugendlichen der Schule  mit dem großen Thema  "Natur und Arbeitswelt - Umwelt aktiv gestalten - Lernen fürs Leben" ganz praktisch, zum Begreifen nah, beschäftigen können.

Pilot und Motor:     Zu dieser Zeit suchten wir als Agenda21-Gruppe gemeinsam mit den Stadtbetrieben nach geeigneten "Pilotflächen" auf denen wir die Akzeptanz von "naturnahem öffentlichen Grün" hätten testen können. Da dies leider - übrigens trotz entsprechenden Antrages im Planungs- und Umweltausschuß - bis heute noch nicht ermöglicht wurde, entschlossen wir uns diesem Projekt-Gedanken als Promotor zur Seite zu stehen. Es wurde eine interne Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit dem Konzept und den Möglichkeiten seiner Verwirklichung beschäftigte. Grundlegende Themen der naturnahen Gartengestaltung, der Gartenbautechniken  bis hin zur Finanzierbarkeit eines solchen Projektes wurden besprochen und erarbeitet.

Für morgen:  Ein sehr früh erklärtes Projektziel ist es, eine Nachhaltigkeit zu erreichen, die allen Beteiligten Jahr für Jahr erneut Kraft und Motivation zum Erhalt und zur dynamischen Neugestaltung dieser doch recht großen Fläche geben soll.                                                                                                                          Die wir am Morgen bestellen,  im Abendrot blüht und morgen denen die Saat gibt zu säen die nach uns da sind. Zur Freude und Speise all dem was wird sein. Nachhaltigkeit ! 

Zurück zum Haupttext...

 

 
 

Aktuelle Termine finden Sie hier...


Kunstforum Palastweiher unterstützt Netzwerk

          mehr Infos...


Naturnaher Grünzug am Limperichsberg

demnähst mehr Infos...


Wildbienen am Limperichsberg

  Wir sind dabei...

 lokal-pragmatisch!


 

NaturErlebnisGarten

Beachten Sie bitte auch die aktuellen Informationen vor Ort !

Eine Insel naturnah...

Bei uns kann man

Bücher ausleihen !


 Wenn Licht                           zur Falle wird:

 


 Wildbienenstände
              für
     Königswinter

[mehr Infos...]